Die 21. St. Patrick’s Day Parade in München

Die 21. St. Patrick’s Day Parade in München

Bereits in der U-Bahn sehen wir viel grün. Viel mehr als sonst. Als wir an der Münchner Freiheit die Treppen hochgehen, hören wir Trommeln. Ein paar Minuten später setzt sie sich in Bewegung: Die 21. St. Patrick’s Day Parade in München.

Den Kopf des Umzugs markieren die vier Fahnen von Deutschland, Irland, Bayern und Europa. Es folgen die afro-braslianische Trommelgruppe VemComigo aus Übersee am Chiemsee und die schottische Pipe Band Claymore Pipes and Drums aus München. Am St. Patrick’s Day ist eben jeder Ire.

Die Flaggen von Deutschland, Irland, Bayern und Europa werden von vier Menschen an der Spitze der Parade getragen.
Start an der Münchner Freiheit (Foto: Tim Kalbitzer)
Afro-brasilianische Gruppe trägt ihre Trommeln. Einige tragen grüne Hüte.
VemComigo (Foto: Tim Kalbitzer)
Schottische Pipe Band in traditionellem Outfit in schwarz, grün und blau.
Claymore Pipes and Drums (Foto: Tim Kalbitzer)

Auch ein Stormtrooper aus Star Wars kann sich dem Irland-Fieber nicht entziehen und hat seine Rüstung extra für heute grün eingefärbt.

Star Wars Stormtrooper in grüner Rüstung.
Grüner Stormtrooper (Foto: Tim Kalbitzer)

Die St. Patrick’s Day Parade in München fand erstmals 1996 statt. Ein paar Iren und deren Freunde organisierten den Umzug und planten dabei mit 200 Besuchern. Es kamen 3.000. Somit war klar, dass sich eine Wiederholung lohnen würde.

Mittlerweile – 21 Jahre später – kommen in München mehr als 20.000 Iren und Irland-Fans zusammen und feiern gemeinsam den irischen Nationalheiligen St. Patrick. Sie machen die St. Patrick’s Day Parade zur größten auf dem europäischen Kontinent. Die Parade in München findet typischerweise am Sonntag vor dem eigentlichen St. Patrick’s Day – dem 17. März – statt.

Etwa 50 Gruppen und mehr als 1.000 Personen nehmen an der Parade teil. Unter ihnen findet man sowohl irische Bands, Tanzgruppen, Kultur- und Sportvereine als auch bayrische Trachtengruppen und Spielmannszüge und internationale Musikgruppen. Kein Wunder also, dass das Motto der Parade „Irish-Bayrisch“ lautet. Der Umzug startet an der Münchner Freiheit, führt die Leopold- und Ludwigstraße herunter und endet am Odeonsplatz.

Mercedes mit irischer Flagge auf der Motorhaube zieht einen Anhänger mit der Munich Ceili Band.
Munich Ceili Band (Foto: Tim Kalbitzer)

Schirmherr der Veranstaltung ist der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter. Er wird begleitet von Michael Collins, dem irischen Botschafter in Deutschland, Jennifer D. Gavito, der US-Generalkonsulin in München, und Erich Lejeune, dem Honorargeneralkonsul von Irland für Bayern und Thüringen.

Die 21. St. Patrick’s Day Parade in München ist ein wunderbares Erlebnis. Gemeinsam mit Freunden aus Irland, Bayern und Schottland mit der Parade mitlaufen, ratschen und schauen. Die Zeit vergeht wie im Flug und in Nullkommanix sind wir am Odeonsplatz, wo die Parade endet und das Feiern weitergeht.

Viele Menschen stehen und sitzen auf dem Odeonsplatz und feiern St. Patrick.
Ende am Odeonsplatz (Foto: Tim Kalbitzer)

Happy St. Patrick’s Day aus München!

Schreibe einen Kommentar