Irischer Teekuchen, Detail (Foto: Andreas Hantschke)

Irischer Teekuchen

Einleitung wird gerade übersetzt …

Zutaten

225g Mehl Type 405
2 TL Backpulver
375g Mischung aus Rosinen, Sultaninen, Cranberries
300ml kalter irischer Tee (alternativ: English Breakfast Tea oder schwarzer Tee)
125g Backzucker
1 Ei
1 TL Mixed Spice
Etwas Butter zum Einfetten

Mixed Spice ist eine Gewürzmischung, die man in Irland und Großbritannien kaufen kann. Man kann es auch selbst herstellen, indem man die folgenden gemahlenen Gewürze mischt:
1 EL Piment
1 EL Zimt
1 EL Muskatnuss
2 TL Muskatblüte
1 TL Nelken
1 TL Koriander
1 TL Ingwer

Zubereitung

Tee zubereiten und abkühlen lassen.

Rosinen, Sultaninen, Cranberries und Tee in eine Schüssel geben und über Nacht stehen lassen.

Zucker, Ei, Mehl und Mixed Spice hinzufügen und gut vermischen.

Runde Kuchenform (Durchmesser 20cm) am Boden und den Seiten mit Butter einfetten und Mischung hineingeben.

Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ungefähr 50-60 Minuten backen bis der Kuchen aufgegangen und fest ist.

Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen in Backpapier einwickeln und 24 Stunden ruhen lassen.

Irischer Teekuchen (Foto: Andreas Hantschke)
Irischer Teekuchen (Foto: Andreas Hantschke)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>